Jungtiere 2012 Andreas Haupt

Eine sehr junge blaue mit weißen Binden. Sehr gute Anlagen im breiten, geraden Stand, Körperproportionen, Farbe und Bindenreinheit. Auch der Kopf kann gefallen. Der Hals könnte auf dem Bild eingelegter sein.

Noch eine blaue mit weißen Binden. Sie zeigt waagerechte Haltung, einen vollen Hals und sg Farbe. Der Stand ist frei, aber im Moment macht sie gerade einen Ausfallschritt. Etwas mehr Schwanzanstieg und Scheitelhöhe wären meine Wünsche.


Diese blaue Modena ist schon etwas älter und hat schon mehr  Körperfülle. Sie zeigt die waagerechte Haltung, den breiten, geraden Stand und einen vollen Hals. Auch die Grundfarbe kann gefallen. Die Unterlinie wirkt zur Zeit noch etwas keilig und auch hier mehr Scheitelhöhe erwünscht. Wie die Bindenfarbe sich entwickelt, wird die Mauser zeigen.

Eine junge schwarze ? Schitti mit kurzer Form und vollem Hals sowie schönen Köpfchen. Sie hat einen breiten, geraden und freien Stand. In der Haltung könnte sie etwas ausbalancierter sein und die Schnabelfarbe passt nicht richtig zu schwarz.


Zwei blaue Schitti auf dem Laufbrett in der Voliere. Sie zeigen schöne volle Hälse und ansprechende Köpfe. Auch farblich können sie gefallen. Aber auf dem Bild zeigen sie nicht das allseits gerundete Profil, was einen Modena ausmacht.

Eine schöne, kurze, gerundete blauhellschild-gesäumte Modena mit prima Farbe und Zeichnung. Auch Kopf und Iris können gefallen. Sehr gute Halseinlage und Rückenkürze. Die Haltung könnte noch ausbalancierter sein.


Eine blauhellschildig- geäumte mit waagerechter Haltung und prima Stand. Auch Körperfülle und Unterlinie können gefallen. Der Hals könnte etwas eingelegter sein.

Eine kurze gerundete blauhellschildige mit Körperhöhe, Halseinlage und gerundeter Unterlinie. Sg Grundfarbe und Iris. Der Stand könnte etwas gerader, die Stirn voller und die Säumung gleichmäßiger sein.


Eine sehr kurze Schecke mit feinen Köpfchen, freien Schnabel und geraden, breiten Stand. Die Unterlinie etwas voller und der Hals eingelegter, dann wird das eine prima Taube.

Eine Magnani mit prima Rassemerkmalen. Das Einzige, was mir einfällt, die Unterlinie etwas voller- das wird noch.


Auch ein prima Typ in dunkelbronceschildig- gesäumt mit sg Rundungen und Modenagesicht. Im Moment der Aufnahme wurde nicht auf den Stand geachtet.

Eine junge Magnani mit sg Rundungen, Halseinlage, Köpfchen und freien, geraden Stand. Die Feder etwas fester und etwas mehr Körperhöhe wären meine Wünsche .


Noch eine Magnani, aber leider in der Frontansicht. Man erkennt den breiten Stand, Frontbreite, feines Köpfchen und waagerechte Haltung. Kopf und Schwanz liegen auf einer Höhe.

Eine substanzvolle Modena mit voller Brust und sg Kopf und Auge. Der breite Stand könnte etwas freier sein. Es fehlt im Moment etwas Schwanzanstieg. Auch die Farbe gilt es zu verbessern.

kommentiert von Jürgen Lange 22.07.2012
Sonderrichter und Zuchtwart Bezirk Nord