Jungtiere 2015 Dr. Ulf Schneider

Eine kurze gerundete Magnani mit waagerechter Haltung, geradem Stand, Brustausformung und Körperhöhe. Der volle Hals ist prima zurückgelegt und darauf ist ein feines Köpfchen- prima Taube.

Auch eine kurze Magnani mit breitem geradem Stand. Die Haltung ist waagerecht, der volle Hals gut zurückgelegt. Kopf und Schwanz befinden sich auf einer Linie. Die Unterlinie kann noch etwas runder werden und der Stirnaufbau voller.


Diese Magnani ist schlecht zu beurteilen, da fehlt noch Käfigdressur. Man sieht aber schon Frontbreite, Standbreite und auch der volle Hals ist gut zurückgelegt.

 

Noch eine kurze Magnani mit Brustausformung, geradem Stand und sehr gutem Halseinbau. Die Haltung könnte noch ausbalancierter sein, die Schnabelhaltung waagerechter und etwas mehr Körperhöhe- das kommt noch.


Jungtiere 2015 Nachtrag

Ein kräftiger Magnani mit Frontbreite, Körperhöhe und Rückenkürze. Voller zurückgelegter Hals, Kopf mit prima Stirnaufbau und Scheitelhöhe sowie breitem kräftigen Stand. Die Haltung noch etwas ausgewogener- das kommt noch.

Diese Magnani muss sich noch an den Käfig gewöhnen, dann wird auch der breite Stand gerader. Ansonsten waagerechte Haltung, voller zurückgelegter Hals mit sehr gutem Köpfchen, Brustrundung sowie Kopf und Schwanz auf einer Linie.


Eine allseits gerundete dunkel-bronzeschildige Schietti mit allen rassetypischen Anlagen.

Noch eine ziemlich junge Magnani mit waagerechter Haltung, breitem Stand, vollem Hals und sehr guter Scheitelhöhe. An Frontbreite wird sie noch zulegen und auch der Stirnaufbau wird noch voller werden.


Bei dieser Schietti besticht der feine Kopf. Sie zeigt waagerechte Haltung, breiten und geraden Stand sowie eine kräftige kurze Form. Der volle Hals etwas zurückgelegter und die Unterlinie Idee runder- das kommt noch. Die Grundfarbe wünschte ich mir dunkler.

kommentiert von Jürgen Lange 16.06.2015 und 02.08.2015
Sonderrichter und Zuchtwart Bezirk Nord