Jungtiere 2015 Rudi Lutz

Schon seit Jahren erfreut sich unsere Jungtiervorstellung wachsender Beliebtheit, nicht nur in unserem Züchterkreis sondern auch weit darüber hinaus. Erlaubt sie doch einen „Blick" in andere Zuchtschläge, zeigt vielversprechende junge Modena und gibt einen Einblick in den genetischen Pool unserer Rasse. Während viele Züchter noch über den schleppenden Beginn des Zuchtjahres 2015 klagen hat uns Zuchtfreund Rudi Lutz aus dem oberpfälzischen Hohenfels schon die ersten sehr fotogenen Jungtiere abgelichtet und zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank dafür!


Den Anfang macht ein junger Täuber in blau-bronzegehämmert. Klasse Jungvogel mit gleichen Proportionen, kurzem Abschluss, waagerechter Haltung voll aus dem Körper kommendem Hals und feinen Kopfpunkten sowie einer exzellenten Zeichnung und Farbe!

Einzig der Stand würde zum jetzigem Zeitpunkt Anlass geben, einen Wunsch zu formulieren...etwas breiter angesetzt, denn noch neigt er zum grätschen...feines Jungtier!


Diese folgenden beiden jungen Damen, aus einem Nest, in braunfahl mit bronze Binde zeigen sich ebenfalls mit hochwertigen Rassemerkmalen...


Bei beiden ein breit angesetzter, gerader Stand und gleiche Proportionen zwischen Körperhöhe, Körperlänge und Körperbreite. Der Hals kommt voll aus den Körper und ist zurück gelegt...in der Haltung hat das linke Mädchen die Schnabelspitze vorn...bei der rechten wünschte ich sie etwas besser ausbalanciert...aber trotzdem würde ich...

...die junge Dame rechts im Moment vorziehen. Die Haltung kann Aufnahme bedingt sein, aber bei den Kopfpunkten ist sie für mich klar vorne...der Stirnwinkel ist deutlich markanter und sie zeigt auch ein Idee mehr Scheitelhöhe...ein richtig „schönes Modenagesicht"...trotzdem, beides sehr schöne Tauben!


kommentiert von Manfred Wiesner 03.05.2015
1. Vorsitzende Bezirk Nord